Unterricht - Sprachschulen und Vorkenntnisse

Vorkenntnisse

Eine Sprachreise ist kein Zaubermittel gegen schlechte Noten. Aber aus Erfahrung wissen wir, dass die Schüler ihr Sprachgefühl verbessern und die Sprache durch die vielen Erlebnisse in positiver Erinnerung behalten. Grundkenntnisse der jeweiligen Fremdsprache sind bei allen Kursen Voraussetzung.

  • Einstufung an jedem Kursort, anschließend lernen sie Alter und Sprachkenntnissen entsprechend in kleinen, internationalen Lerngruppen.
  • Angaben zu den Vorkenntnissen beziehen sich auf den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Hier sind Grund-, Mittel- und Oberstufenkenntnisse in sechs Stufen (A1–C2) aufgeteilt.

Teilnahmezertifikat und Sprachtests

Am Ende des Kurses erhält jeder ein Teilnahmezertifikat. Einige Schulen bieten darüber hinaus anerkannte Sprachtests an:

  • Trinity Test: Kurze, mündliche Prüfung, ideal für alle, die ein Zertifikat mit nach Hause nehmen möchten (Prüfungsgebühr 90–130 €)
  • IELTS/FCE: Die Vorbereitung auf internationale Sprachtests wie IELTS (International English Language Testing System) oder FCE (Cambridge First Certificate) ist bei ausgewählten Programmen möglich.