Ines B. - Toronto

Ines B. (14 J.) erlebte eine wunderschöne Sprachreise nach Kanada

Kanada Ines B. - Toronto
Kanada Ines B. - Toronto

Als ich in Toronto vom Flughafen abgeholt wurde, war ich noch etwas nachdenklich, aber als ich dann das Trinity College sah, in dem ich 2 ganze Wochen wohnen sollte, dachte ich nur „Wow! Das ist Hogwarts!“

Ich bekam sofort mein Zimmer gezeigt und machte nach dem Essen direkt den ersten Ausflug auf die Toronto Islands mit. Es war toll, dass ich schon am ersten Tag mitfahren konnte. Am Abend gab es Kennenlernspiele und Team Games. Ins Bett gehen mussten wir erst um elf Uhr.

Am Tag danach kamen die japanischen Schüler an. Erst traute ich mich nicht, sie anzusprechen, aber dann sprachen sie mich an und ich habe begriffen, dass ich nicht die Einzige bin, die nicht so gut Englisch kann. Dann kam Koyo! Sie ist Japanerin. So richtig habe ich sie beim Shoppen kennengelernt. Mit ihr und den anderen Japanern habe ich viele Abenteuer erlebt. Das Tollste war, dass ich dadurch viel Englisch gelernt habe. Da ich ja kein Japanisch kann, musste ich mich so verständigen.

Die Betreuer haben geholfen, wenn es Probleme gab, man hat sich wie in einer großen Familie gefühlt. Mit meinen neuen Freunden bin ich durch ganz Toronto und die Umgebung gereist. Der Abschied fiel uns echt schwer, aber wir haben versprochen, Kontakt zu halten. Ich darf sogar mal nach Japan kommen und die Japaner dürfen auch mal zu mir kommen!

Es war ein wunderschöner Sommer und ich würde ihn gern wiederholen!!!

nach oben