Lina - York

Lina verbrachte drei schöne Sommerwochen in York

Großbritannien Lina - York
Großbritannien Lina - York
Großbritannien Lina - York

Nach einer langen Anreise erreichte ich gegen 20 Uhr das Haus meiner englischen Gastfamilie. Ich wohnte bei einem netten älteren Ehepaar, das zur gleichen Zeit noch 2 Mädchen bei sich aufgenommen hatte. Mein Zimmer teile ich mir mit einer Spanierin.

Jeden Tag gab es um kurz vor halb 9 Frühstück. Zusammen mit den anderen Mädchen saß ich dabei gemütlich am Tisch. Gegen 9 gingen wir zusammen zur Schule, der Schulweg dauerte nur ca. 15 Minuten. Der Unterricht begann dann um 09:30 Uhr. Am ersten Tag teilte man die neuen Schüler in Stufen auf, nachdem wir den Einstufungstest absolviert hatten.

Nach einer kurzen Pause ging dann schon der Unterricht los. Die große Mittagspause war dann um 13 Uhr, bevor es um 14 Uhr mit der letzten Stunde weiterging.

Nach dem Unterricht begannen die Freizeitaktivitäten. Am ersten Tag nahmen alle neuen Schüler an einer zweistündigen Tour durch die Innenstadt von York teil. Um 18 Uhr gab es dann Abendessen und wir unterhielten uns über den Tag.

Ich fand den Unterricht klasse. Lehrer und Schüler waren sehr nett und ich fühlte mich sehr wohl.

Einmal haben wir einen Ausflug nach Leeds unternommen. Dort haben wir zuerst ein Museum besucht. Wir waren alle sehr neugierig und freuten uns auf die Innenstadt, wo wir den großen, bunten Multikulti-Markt entdeckten. Es war eine riesige Halle, wo man alles kaufen konnte – von Lebensmitteln bis zu Klamotten. Irgendwann mussten wir weiterziehen, weil die Verlockung zu groß war, noch mehr Geld auszugeben. Nach einem langen Spaziergang ging es zurück nach York.

Meine letzte Woche in York fand ich besonders toll, weil ich viel Spaß mit meinen neuen Freundinnen hatte.

Mein Ziel habe ich erreicht: nämlich Englisch zu lernen. Vielen Dank für diese wertvolle Erfahrung! Ich würde diese Reise auch meinen Freunden empfehlen.

nach oben