Anne Line K. - Lakefield

Anne Line K. (15 J.) über das Lakefield Camp International: Der perfekte Mix aus Action, Freunde finden und lernen

Kanada Anne Line K. - Lakefield
Kanada Anne Line K. - Lakefield
Kanada Anne Line K. - Lakefield

Nach dem 8-stündigen Flug wurde ich von einem Betreuer abgeholt und mit anderen Campern zum Campus gebracht. Am nächsten Tag konnte ich sowohl die Camper als auch das Gelände zum ersten Mal sehen und habe mir die Aktivitäten für die erste Woche ausgesucht –Tennis, Volleyball und Kanu. Bei den Aktivitäten, die mir echt gut gefallen haben, konnte man Leute kennenlernen, mit denen sich dann auch eine Freundschaft entwickelt hat. Manchmal haben wir beim Kanufahren sogar Schildkröten und Frösche entdeckt und gefangen. Das war ziemlich schwer, aber auch total witzig.

Am Freitag war „Canada Day“ und wir haben einen speziellen Ausflug zu einer Brücke gemacht, von der wir dann in den Fluss gesprungen sind. Am Abend gab es dann noch ein Lagerfeuer und ein Feuerwerk. In dieser Woche waren wir zudem noch im „Wonderland“. Das ist ein riesiger Freizeitpark mit sehr vielen Achterbahnen und anderen Fahrgeschäften. Ebenfalls ein sehr cooler Ausflug.

Am Sonntag kamen viele neue Camper hinzu und wir haben ihnen alles gezeigt und neue Aktivitäten gewählt – Kanu, Segeln und Kajak. Der Ausflug dieser Woche ging zu den Niagarafällen. Die Busfahrt war zwar lang, aber man konnte sich mit anderen unterhalten und so hatten wir auch auf der Busfahrt unseren Spaß. Es war ein echt super Naturerlebnis. Am letzten Abend wurde noch eine Abschiedsparty für alle, die nach zwei Wochen fahren mussten, im Bootshaus gemacht.

Fazit: Ich habe in den zwei Wochen, die leider viel zu kurz waren, mein Englisch sehr verbessert, weil ich im Alltag sprechen musste und ich hatte auch viel Spaß. Ich kann dieses Camp wirklich jedem empfehlen und plane, nächstes Jahr wieder dort hinzugehen.

nach oben