Katharina K. - Cambridge

Katharina K. (16 J.) verbrachte einen "Young Leaders"-Sommer in Cambridge

Am Anfang war ich mir noch nicht sicher, ob alles klappen würde, mit dem Unterricht, dem Trinity Exam, oder ob ich gleich Anschluss finden würde. Aber schon am ersten Tag hat sich herausgestellt, dass meine Sorgen völlig unbegründet waren. Gleich nach der Ankunft wurden wir in die Gruppenaktivitäten mit einbezogen und von den Schülern, die schon länger da waren, in die Geheimnisse des Colleges eingeweiht...

Nach einem Einstufungstest, der wirklich machbar war, wurden wir in Klassen eingeteilt, die jeweils eine Woche zusammen blieben. Auch der Unterricht war kein Problem (nix da mit öden, langweiligen Stunden). Bei dem Programm war für jeden was dabei (Rollenspiele, Diskussionen etc.). Mit entsprechender Vorbereitung und Zeiteinteilung war auch das "Trinity Exam" zu schaffen.

Aber das Collegeleben hat nicht nur aus Unterricht bestanden! Natürlich hatten die "Young Leaders" mehr Unterricht, aber es blieb trotzdem noch genügend Zeit für Sport, Shoppen und gemeinsame Unternehmungen mit neu gefundenen Freunden.

Nicht nur das Corpus Christi College, sondern auch Cambridge ist etwas besonderes. Die Stadt ist nicht zu groß (man kann sich nicht verirren), bietet aber dennoch viele Freizeitmöglichkeiten (Cafes, Kino, Markt, Shopping-Malls etc.).

Ein weiteres Highlight waren auch die Ausflüge nach London (Covent Garden, London Eye, British Museum), Canterbury (Punting, Sightseeing, Shopping), Windsor Castle. Außerdem bekommt man einen Einblick in das Leben der richtigen Studenten, da man in den selben Zimmern wohnt, die gleiche Kantine besucht oder auch an College-Events wie dem "Formal Dinner" (traditionelles Abendessen mit den Professoren) teilnehmen darf.



nach oben